Kreisliga, 2.9.18

VfR Walldorf TSV Wieblingen 2:2 (0:0)

Heimsieg in der letzten Minute verschenkt

Unsere Mannschaft ging konzentriert ins Spiel und war motiviert dieses Spiel zu gewinnen. Trotz überlegenem Spiel konnte im 1. Durchgang keine Führung erzielt werden. Doch nach der Pause war es so weit. Arne Kuhrs belohnte sich und die Mannschaft für das Engagement. Das 1:0 befreite und umgehend konnte Nuri Yüksel auf 2.0 erhöhen. In der Folgezeit war unser Team dem 3:0 nahe. Als 7 Minuten vor Schluss durch einen groben Abwehrfehler der Anschlusstreffer fiel, wurden unsere Spieler nervös. Wieblingen drängte auf den Ausgleich. In der 90. Minute kam es dann zu einem Laufduell in unserem Strafraum. Der Schiedsrichter beurteilte es als Foul und Wieblingen glich zum äußerst glücklichen Ausgleich per Strafstoß.

Über weite Strecken des Spiels waren wir unserem Gegner überlegen. Durch individuelle Fehler konnten wir dies nicht zum ersehnten Heimsieg nutzen. Am nächsten Sonntag geht es im nächsten Heimspiel gegen den ASC Neuenheim.