Kreisklasse C 25.8.18

FT Kirchheim II – VfR Walldorf II 9:1 (4:0)

Chancenlos gegen die Landesliga-Reserve

Die erste Viertelstunde konnten wir noch ausgeglichen gestalten. Dann brachen aber alle Dämme. Ein ums andere Mal erspielten sich die Kirchheimer Chancen und verwandelten sie eiskalt. In allen Belangen waren wir dieser Spitzenmannschaft in der C-Klasse unterlegen. Wir versuchten immer dagegen zu halten, jedoch meist erfolglos. Nur Julius Albrecht war erfolgreich und konnte den Ehrentreffer erzielen.


Kreisliga, 19.8.18

VfR Walldorf – SG Horrenberg 2:4 (1:2)

Tag der Elfmeter

Gegen den Titelaspiranten aus Horrenberg spielten wir wie beim Pokalspiel vor 3 Wochen 2:4. Eine lange Freistoßflanke flog ungehindert durch unsere Reihen und wurde vom Gegner locker zum 0:1 nach einer Viertelstunde verwertet. Nach einem Foulspiel an unserem Debütanten Dominik Honecker vollstreckte Jan Heck in der 25. Minute eiskalt zum Ausgleich per Strafstoß. Leider gingen wir im Gegenzug umgehend wieder in Rückstand. In der 37. Minute konnte unserer Torwart Sebastian Ertl überragend einen Elfmeter der Gäste entschärfen und so gingen wir mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Auch nach der Pause ging es mit einem Elfmeter weiter. Horrenberg erzielte damit das 1:3.

Nachdem in der 60. Minute sich der Gegner durch einen groben Angriff an unserem Torhüter mit einer roten Karte selbst dezimierte, kam noch einmal Hoffnung auf. Jedoch wurden die Chancen teilweise kläglich vergeben. Insgesamt konnten wir trotz Überzahl nur wenig Druck aufbauen. Fünf Minuten vor Schluss fiel dann die endgültige Entscheidung zum 1:4. Jan Heck konnte in der Nachspielzeit noch Ergebniskosmetik betreiben. Das 2:4 fiel - wen wundert es - durch Elfmeter.

Jetzt geht es darum nicht den Kopf hängen zu lassen, denn es kommen noch leichtere Gegner. Die junge Mannschaft muss jetzt konsequent an der Abstellung der Fehler arbeiten und als Einheit auftreten. Dann gibt es auch wieder Siege zu bejubeln.


Kreisklasse C 12.8.18

VfR Walldorf II – FG Rohrbach 0:1 (0:1)

Niederlage zum Saisonstart der 2. Mannschaft

Gegen Rohrbach ging unser Team konzentriert von Anfang an ins Spiel. Der Tabellendritte der letzten Saison konnte sich keine Chancen erarbeiten. Die wenigen Chancen auf unserer Seite wurden leider leichtfertig vergeben. So war es Rohrbach mit ihrem ersten gefährlichen Angriff überlassen in Führung zu gehen. In der 43. Minute spielte sich ein gegnerischer Mittelfeldspieler problemlos durch unsere Reihe und bediente den Rohrbacher Spielertrainer, der eiskalt verwandelte.

Nach der Pause dränge unsere Mannschaft auf den Ausgleich und hatte auch etliche Grosschancen. Jedoch die Latte oder der gegnerische Torwart war heute Endstation für uns. Insgesamt war es eine ansprechende kämpferische Leistung. Der Gegner hatte an diesem Tag einfach etwas mehr Glück.


Kreispokal 2. Runde 29.7.18

VfR Walldorf – SG Horrenberg 2:4 (1:3)

Hürde Horrenberg ein bisschen zu hoch

Die junge Mannschaft aus Walldorf begann selbstbewusst gegen den Pokalfinalisten des letzten Jahres Horrenberg. Mit Kevin Dietz und Jannik Lehr begannen 2 Neuzugänge in der Innenverteidigung. Bereits nach 10 Minuten hätte es bereits 2:0 für den VfR stehen können. Doch dann schlugen die Horrenberger eiskalt zu. Der Regisseur Rothenberger und der Vollstrecker Starey zeigten ihr Können und so stand es nach 25 Minuten 0:3. Doch unsere Mannschaft war nicht geschockt und gab nicht auf. Tim Müller konnte noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Pause schoss wiederum Starey zum 1:4 ein. Unsere Mannschaft legte nun noch einmal zu und griff weiterhin vehement an. Dies wurde in der 75. Minute durch das 2:4 von Nuri Yüksel belohnt. Unser Hexer Jan Heck hämmerte noch einen Freistoß an den Innenpfosten und Tim hatte noch 2 Freiläufe auf das gegnerische Tor. Jedoch konnten wir an diesem Tag einfach nicht mehr treffen. Es war schon bemerkenswert, dass die Mannschaft nie die Hoffnung verlor.

An diesem Tag war Horrenberg jedoch die glücklichere Mannschaft. Sie hatten mit dem Duo M. Rothenberger/ Starey und den überragenden Torwart aber auch die besseren Argumente.


Kreispokal 2. Runde 29.7.18

VfR Walldorf II – Safakspor Walldorf 2:3 (1:2)

Pokalaus gegen den Lokalrivalen Safakspor

Der aus der B-Klasse abgestiegene Safakspor Walldorf kam früh in Führung. Tobias Nieder in seinem letzten Spiel glich aber schon nach 10 Minuten. Er wird uns zumindest 6 Monate aus beruflichen Gründen fehlen. Nach Stockfehler in unserer Abwehr kam der Gast noch vor der Pause zur erneuten Führung.

Ein Konter in der 55. Minute schloss der schnelle Stürmer der Gästemannschaft zum 1:3 ab. In der 80 Minute kam noch einmal Hoffnung auf, als Christian Steidel sicher einen Elfmeter verwandelte. Jedoch kam bei wirklich sehr hohen Temperaturen keine echte Schlussoffensive zustande und es blieb beim Sieg von Safakspor.