Kreisliga 11.3.18

SG Horrenberg - VfR Walldorf 3:1 (1:0)

Ersatzgeschwächt beim Tabellendritten

Trotz etlicher fehlender bzw. angeschlagener Stammspieler konnte das Spiel bis kurz vor der Pause komplett offengehalten werden. Eine Unachtsamkeit in der 40. Minute brachte für den Aufstiegskandidaten das glückliche 1:0. Nach der Pause kam die schwächste Phase unserer Mannschaft und Horrenberg erzielte 2 weitere Treffer zur klaren 3:0-Führung. Der Ehrentreffer von Arne Kuhrs eine viertel Stunde vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik. Es gab zwar auch für uns einige Chancen, jedoch war der Gastgeber an diesem Tag einfach besser. Zu erwähnen bleibt, dass Alon Timm bei seinem ersten Einsatz von Beginn an ein gutes Spiel gemacht hat.




Kreisklasse C 10.3.18

Lokomotive Walldorf - VfR Walldorf II 2:8 (2:1)

Klarer Sieg im Lokalderby

Lokomotive konnte überraschend mit 2:0 in Führung gehen, da David Hanauer und Konstantin Binz 2 Fehler der VfR-Hintermannschaft ausnutzten. In der 1. Hälfte konnte nur Tobias Nieder eine der vielen Chancen für den VfR nutzen. Selbst ein Elfmeter konnte nicht verwertet werden. Erst in der 2. Halbzeit konnte der VfR seine Überlegenheit auch in Tore ummünzen und es kam zum überzeugenden „Auswärtssieg“. Torschützen: Tobias Nieder 3, Markus Lang 2, Marcel Haberland, Patrick Rensch, Ersan Duman.


 

SG Horrenberg - VfR Walldorf wird auf 16:45 verschoben. Gespielt wird in Balzfeld und nicht in Horrenberg

Da der Platz in Horrenberg unbespielbar ist, wird das Spiel heute in Balzfeld durchgeführt und nicht in Horrenberg. Da Balzfled um 15:00 Uhr spielt, wird das Spiel gegen Horrenberg erst um 16:45 statt finden.

Kreisliga 4.3.18

VfR Walldorf – DJK Ziegelhausen 3:3 (1:2)

Spitzenreiter aus Ziegelhausen am Rande der 1. Saison-Niederlage

Ziegelhausen legte los wie die Feuerwehr. In der 1. Minute gingen sie nach einem Eckball in Führung. Bereits nach 14 Minuten stand es 0:2. Damit hatte das Publikum nur noch wenig Hoffnung auf ein akzeptables Ergebnis. Tim Müller gab uns jedoch durch den Anschlußtreffer wieder einen Hoffnungsschimmer. Die tolle Vorarbeit kam von Nuri Yüksel. Ab der 30. Minute war Walldorf leider nur noch zu zehnt. Alle Zeichen standen nun wieder auf Niederlage.

Doch der VfR steckte nicht auf und konnte nach der Pause den Ausgleich durch Stefan Seiler erzielen. Nachdem Tim Müller durch einen verwandelten Foul-Elfmeter sogar die 3:2-Führung schoss, war das Spiel gedreht. Die Chancen zum 4:2 waren sogar noch vorhanden, wurden aber nicht genutzt.
Aufopferungsvoll hielten die Walldorfer Spieler gegen den Druck des Tabellenführers stand. Die 3:2 Führung hielt bis 5 Minuten vor Schluss. Dem gegnerischen Spielertrainer war es vorbehalten den Ausgleich zu erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann. Die gesamte Mannschaft hat bis zum Umfallen gekämpft und die vielen Zuschauer sahen ein spannendes Spiel. Wir sind stolz auf euch.


Kreisklasse C 3.3.18

VfR Walldorf II – ASV/DJK Eppelheim II 1:5 (0:1)

Chancenlos gegen den Tabellenführer

Der Gegner (unterstützt durch 2 Landesliga-Spieler) startete furios in das Spiel. Jedoch hielt unsere Defensive bis zur 23. Minute das 0:0. Ein toller gegnerischer Angriff führte zum 0:1. Der Pausentee war leider für unsere Mannschaft einschläfernd und wir gerieten bis zur 55. Minute durch ein paar Geschenke an Eppelheim mit 0:4 in Rückstand. Dem 0:5 folgte in der Schlussminute noch der Ehrentreffer durch ein Freistoßtor von Patrick Rensch. Trotz einer guten Leistung unserer Zweite war der Gegner einfach an diesem Tag zu stark. Die beiden Landesliga-Spieler schossen übrigens alle 5 Tore.