Kreisliga 6.5.18

VfR Walldorf – SG Mauer 3:1 (1:1)

Sieg im 6-Punkte-Spiel

Der VfR begann schwungvoll und erspielte sich etliche hochkarätige Torchancen. Arne und Tim vergaben jedoch frei vor dem Tor.

Erst in der 20. Minute gelang die Führung durch Stefan Seiler per Foulelfmeter. Tim Müller war im Strafraum gelegt worden. Überraschend fiel der Ausgleich nach 33 Minuten durch Steffen Konrad. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Gäste harmlos vor unserem Tor. Nach der Pause nahm Arne Kuhrs sein Herz in die Hand und zeigte einen tollen Alleingang. Nach 52 Minuten schoss er zur erneuten Führung des VfR Walldorf ein. Weiterhin vergaben unsere Offensivkräfte beste Torgelegenheiten und so blieb es bis zur letzten Minute spannend. Jan Heck verwandelte einen Freistoß in der Nachspielzeit in den Winkel zum verdienten 3:1 Endstand. Nun geht es am nächsten Sonntag zum Tabellenletzten Eberbach.

Direkt verwandelter Freistoss von Heck zum 3:1-Endstand.

Stadionsprecher :->