Kreisliga 4.3.18

VfR Walldorf – DJK Ziegelhausen 3:3 (1:2)

Spitzenreiter aus Ziegelhausen am Rande der 1. Saison-Niederlage

Ziegelhausen legte los wie die Feuerwehr. In der 1. Minute gingen sie nach einem Eckball in Führung. Bereits nach 14 Minuten stand es 0:2. Damit hatte das Publikum nur noch wenig Hoffnung auf ein akzeptables Ergebnis. Tim Müller gab uns jedoch durch den Anschlußtreffer wieder einen Hoffnungsschimmer. Die tolle Vorarbeit kam von Nuri Yüksel. Ab der 30. Minute war Walldorf leider nur noch zu zehnt. Alle Zeichen standen nun wieder auf Niederlage.

Doch der VfR steckte nicht auf und konnte nach der Pause den Ausgleich durch Stefan Seiler erzielen. Nachdem Tim Müller durch einen verwandelten Foul-Elfmeter sogar die 3:2-Führung schoss, war das Spiel gedreht. Die Chancen zum 4:2 waren sogar noch vorhanden, wurden aber nicht genutzt.
Aufopferungsvoll hielten die Walldorfer Spieler gegen den Druck des Tabellenführers stand. Die 3:2 Führung hielt bis 5 Minuten vor Schluss. Dem gegnerischen Spielertrainer war es vorbehalten den Ausgleich zu erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann. Die gesamte Mannschaft hat bis zum Umfallen gekämpft und die vielen Zuschauer sahen ein spannendes Spiel. Wir sind stolz auf euch.