Kreispokal 30.7.17

FC Germania Meckesheim-Mönchzell – VfR Walldorf 2:1 n.V. (1:1)

Runde 2 ist Endstation im diesjährigen Kreispokal

Die Enttäuschung war groß am Sonntag. In Mönchzell gingen wir als Favorit ins Rennen. Bald mussten wir feststellen, dass der Gegner hochmotiviert und defensiv eingestellt ins Spiel ging. Selten konnten wir uns gut in Szene setzen. Einen schönen Spielzug konnte Arne Kuhrs mit einem strammen Schuss zum 1:0 nach 30 Minuten abschließen. Aber auch die Führung brachte keine Sicherheit. Zwar war der Gegner nicht gefährlich, aber auch wir konnten uns kaum Chancen erarbeiten. Nach 65 Minuten kam dann die bittere Pille zum Ausgleich. Der erste gefährliche Angriff führte zum Unentschieden. Nun drängten wir intensiver, jedoch ohne Erfolg. Damit ging es in die Verlängerung. Sofort nach Start der Verlängerung gingen wir in Rückstand. Trotz einiger Möglichkeiten auf beiden Seiten blieb es bei diesem Stand und dieser ärgerlichen Niederlage. Jetzt heißt es weiter voran zu gehen in der Vorbereitung um einen guten Start in die Kreisliga zu erzielen.