Walldorfer Kerwe 2017 beim VfR

Es gibt traditionell Riesenbratwürste, Bier und verschiedene Longdrings u.a. VfR-Elfer (11 Dopsis) & VfR-Roulette (6 Shots) in der Offensive-Bar.

Dazu bieten wir noch Kaffee und Kuchen durch unsere Jugendmannschaften an.

Für jeden ist was geboten in unserem Paradies der guten Laune!

Also alle im Vollsprint an die Offensiv-Bar und Leistung zeigen!

Support your local football club!


Kreisliga 8.10.17

VfB Leimen - VfR Walldorf 4:1 (0:0)

Zu hoch ausgefallene Niederlage

Aus der 1. Hälfte gibt es wenig zu berichten. Es gab jeweils nur eine gute Chance auf beiden Seiten, die beide ungenutzt blieben. So ging es mit 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. Nach schönem Zuspiel von Nuri Yüksel erzielte Tim Müller die 1:0 Führung für den VfR. Die Freude dauerte nicht lang, denn innerhalb von 6 Minuten drehte Leimen das Spiel auf 2:1. Das Spiel blieb weiterhin offen, jedoch mit Vorteilen für Leimen. Als in der 77. Minuten das 3:1 fiel, war das Spiel entschieden. Kurz vor Schluss fiel dann sogar noch das 4:1. Leimen hat verdient gewonnen, jedoch fiel unsere Niederlage etwas zu hoch aus.


Kreisklasse C 8.10.17

TSG Rohrbach - VfR Walldorf 2 1:0 (1:0)

Rabenschwarzer Tag beim Underdog aus Rohrbach

Als Favorit gingen wir ins Spiel, aber in keiner Phase des Spiels konnten wir dies zeigen. Ein direkt verwandelter Eckball in der 10. Minute bedeutete die 1:0-Führung von Rohrbach. Viele Fehlpässe ermöglichten der gegnerischen Mannschaft in der Folgezeit einige sehr gute Torchancen. Wir blieben weiterhin im Spiel, da die gegnerischen Stürmer die Chancen ausließen. Bis auf einen Lattentreffer von Cenk Sarici blieben wir überwiegend harmlos. Selbst eine Überzahl für uns ab der 70. Minute konnten wir nicht nutzen. So blieb es bei der enttäuschenden Auswärtsniederlage.


Kreisliga 1.10.17

VfR Walldorf – 1.FC Dilsberg 4:2 (1:1)

Erster Dreier nach überlegenem Spiel

Von Anfang an spürte man den absoluten Willen endlich den ersten Sieg einzufahren. Gleich nach 3 Minuten konnte Tim Müller einen zu kurzen Rückpass der Gegner erlaufen und zum 1:0 einnetzen. Chance um Chance wurde nun herausgespielt. Jedoch konnten selbst die größten Chancen nicht verwandelt werden. So konnte Dilsberg mit seiner ersten Chance glücklich kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Der VfR drängt weiter und Jan Heck erzielte die 2:1-Führung. Nach einem Foul an der Strafraumgrenze konnte Dilsberg durch Elfmeter ausgleichen. Aber der VfR lies die Köpfe nicht hängen und gab weiter Gas. In der 74. Minuten konnte Tim Müller zum 3:2 einköpfen. Als Nabil Djallouli 7 Minuten vor Schluss zum 4:2 traf, war das Spiel entschieden. Mit diesem Sieg konnten wir vom 17. auf den 13. Platz springen und gehen gestärkt und selbstbewusst in die nächsten Spiele.


Kreisklasse C 1.10.17

VfR Walldorf 2 – TSV Pfaffengrund 2 3:2 (2:2)

Spiel gedreht gegen den Tabellenzweiten

Der Gast aus Pfaffengrund begann wie die Feuerwehr und lag nach 30 Minuten bereits mit 0:2 vorne. Jedoch konnte Markus Lang und Cenk Sarici noch vor der Pause ausgleichen. Nach der Pause konnte unsere Zweite noch einen Gang hinauf schalten und erspielte sich gute Chancen. Eine davon nutzte wiederum Markus Lang zum 3:2. Die faire Mannschaft aus Pfaffengrund gab nie auf, konnte aber an diesem Tag nicht mehr ausgleichen. Ein Pfaffengrunder Stürmer Raphael Theobald gab gegenüber dem Schiedsrichter zu nicht im Strafraum gefoult worden zu sein, obwohl der unsichere Schiedsrichter bereits zum Elfmeter gepfiffen hatte. Der Schiedsrichter nahm dann diese Entscheidung wieder zurück. Diese äußerst faire Geste verdient hohen Respekt. Damit konnte auch unsere Zweite einen Riesensprung vom 9. auf den 5. Platz machen.