Kreisliga 19.3.17

VfR Walldorf – VfL Heiligkreuzsteinach 2:0 (1:0)

Kampfbetontes Kellerduell

Beiden Mannschaften war ihre Tabellensituation klar und daher wurde um jeden Meter gekämpft. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Nach 20 Minuten verletzte sich unser Spieler Nuri Yüksel schwer am Unterschenkel und musste gleich ins Krankenhaus. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnte Jan Heck einen Freistoß unter die Latte hämmern. Nach der Pause drängte Heiligkreuzsteinach vehement auf den Ausgleich. Der Gast war feldüberlegen, konnte sich aber keine klaren Chancen erarbeiten. Der VfR blieb durch Konter weiterhin gefährlich. Tim Müller konnte einen dieser Konter in der 65. Minuten zur Vorentscheidung nutzen. Mit Glück und Geschick überstanden wir ohne Gegentor dieses Spiel und haben nun 6 Punkte Abstand zum Abstiegsplatz.

Wir wünschen unserem Spieler Nuri beste Genesungswünsche


Kreisklasse C 19.3.17

VfR Walldorf 2 VfB Rauenberg 2 1-1 (0:1)

Gerechte Punkteteilung

Der VfR begann das Spiel sehr konzentriert und erarbeitete sich etliche klare Torgelegenheiten. Aber wer die Chancen vergibt, wird dafür bestraft. In der 30. Minute gab es den ersten echten Angriff und der Gästestürmer schloss erfolgreich zum 0:1 ab. Ab diesem Zeitpunkt war der Faden gerissen. Das Spiel war geprägt von Fehlpässen. Erst in der Schlußphase konnten wir den Druck wiederaufbauen. Kurz vor Schluss gelang dann Jannis Schweizer der umjubelte Ausgleich.


Kreisliga 12.3.17

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - VfR Walldorf 3:0 (2:0)

2 Eigentore leiten die Niederlage ein.

Ein sehr kampfbetontes Spiel gegen das Spitzenteam aus Ziegelhausen war ausgeglichener als es das Ergebnis zeigt. 2 unglückliche Aktionen nach 26 und 28 Minuten führten durch 2 Eigentore zu einer deutlichen Führung der Heimmannschaft. Der kurze Platz auf dem „Köpfel“ führte zu vielen Torszenen und vielen verbissenen Zweikämpfen, jedoch zu keinen weiteren Toren vor der Pause. Auch die Einwechslung von Manuel Sailer brachte nicht die erhoffte Wende. In der 60. Minute erzielte dann Ziegelhausen die Entscheidung. Obwohl wir noch genügend Chancen zum Ausgleich hatten, blieben wir diesmal ohne Ehrentreffer. Die Tore heben wir uns für das nächste Wochenende auf, wenn wir gegen den Tabellennachbarn aus Heiligkreuzsteinach spielen.


Kreisklasse C 12.3.17

VfB Wiesloch 2 - VfR Walldorf 2 2-3 (2:1)

Turbulentes Spiel gedreht

Trotz besserer Spielanlage und gutem Spielaufbau gingen wir schon nach 10 Minuten mit 0:1 in Rückstand. Tobias Nieder konnte nach toller Vorarbeit von Nils Hoffmann den Ausgleich erzielen. Doch wiederum verteilten wir kurz vor der Pause ein Geschenk an die Wieslocher und es ging mit 1:2 in die Pause. Als wir dann nach 50. Minuten noch durch eine gelb-rote Karte geschwächt waren, sah es nicht mehr positiv aus. Wiederum Tobias Nieder konnte seine Stürmerqualitäten zeigen und den erneuten Ausgleich erzielen. Nachdem auch Wiesloch durch den schwachen Schiedsrichter dezimiert wurde, wuchs der Druck auf das Wieslocher Gehäuse. Unser Kapitän Patrick Rensch konnte 10 Minuten vor Schluss zum verdienten 3:2 Siegtreffer einschießen.


Kreisliga 5.3.17

VfR Walldorf - VfB Leimen 4:0 (2:0)

Perfekter Start in die Rückrunde

Einen überzeugenden und hochverdienten Sieg konnten unsere Jungs gegen den Tabellensechsten aus Leimen einfahren. Von Anfang an wirkte die Tzatze-Elf, trotz Personalsorgen, wacher und entschlossener als der favorisierte Gast . Folgerichtig nach 19 Minuten das 1:0 durch Tim Müller nach schöner Vorarbeit von Sebastian Brock. Keine 10 Minuten später nach einer Balleroberung von Mesut Gören das zweite Tor durch Tim Müller auf Zuspiel von Florian Hoffmann. Weil Samet Kurnaz mit einem Traumschuss nur das Aluminium traf und der Gästekeeper einmal gut gegen unseren starken Debutanten aus der A-Jugend Arne Kuhrs parierte blieb es beim hochverdienten 2:0 zur Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit stand die Defensive unserer Mannschaft bombensicher. Routinier Jan Heck verwandelte in der 60. Minute einen Foulelfmeter zum 3:0. Damit war die Entscheidung gefallen. Der VfR lies dem Gegner jetzt mehr Ballbesitz, blieb aber durch Konter stets gefährlich. Nach Traumpass von Jan Heck erzielte der eingewechselte Christian Silbereis in der 85. Minute noch das 4:0. Außer der Einwechslung unseres zweiten Debutanten aus der A-Jugend Patrick Philipp passierte nichts mehr.

Ein hochverdienter Heimsieg, endlich mal wieder das Potential abgerufen. Die Vorbereitung scheint Früchte zu tragen, so kann es gerne weiter gehen!

Für den VfR spielten:

Bickel – Durow, Heck, Bensch, Gürkan (75. Silbereis) – Brock, Hoffmann (86. Philipp – Kurnaz (60. Djallouli), Kuhrs (68. Becker) – Müller, Gören

Ersatz: Wurzel(ETW), Steidel, Nieder

Das nächste Spiel ist am Sonntag den 12.03. um 15Uhr bei der DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal